HUNDGESTÜTZTES MATERIAL
FÜR THERAPIE & PÄDAGOGIK


MERKBAR

Der Rahmen unserer Merkbar besteht aus dickem, aber relativ weichem Balsaholz, die Deckel aus Pappel.  Die vier Fächer können einzeln entnommen werden und sind in vier gleich große Felder unterteilt. Besonders eignet sich unsere Merkbar zum Sortieren und Zuordnen.

Maße (L/B): 24 x 24 cm


VP: 35,00 Euro


So kann es eingesetzt werden:

Übung zur Serialität:

Die Merkbar wird zwischen die Spielteilnehmern gestellt. Jeder Teilnehmer erhält eine gleiche festgelegte Menge an Leckerlis. Diese können in Form und Größe variieren. Die Deckel werden bereitgehalten.

Der erste Spielteilnehmer beginnt eine in der Anzahl festgelegte Reihe unter seinen Deckel zu legen, welche er im Anschluss daran seinem Gegenüber nennt. Dieser hat nun die Aufgabe, die Leckerlis in der angesagten Reihe in seine Kästchen nachzulegen. Ist sein Zug beendet, werden die Deckel geöffnet, so dass ein Vergleich stattfinden kann. Danach findet ein Wechsel statt.

Es sollte mit einer kleinen Reihe begonnen werden. Diese wird Stück für Stück um ein Leckerli mehr erhöht, bis ersichtlich ist, dass der Patient die Reihe nicht mehr sicher umsetzen kann.

 Bei Anwesenheit des Hundes besteht die Option bei richtig gelegter Reihe, die Leckerlis dem Hund geben zu dürfen.


Variationen:

 Schiffe (Leckerli) Versenken:

Dabei erhält jeder Spielteilnehmer eine Merkbar. Die Reihen und Spalten werden je nach Möglichkeiten des Patienten/ Klienten mit Buchstaben & Zahlen oder mit Formen & Farben benannt. Es werden 8 unterschied-liche Leckerlis benötigt. Dabei erhält jeder Spieler diese in zweifacher Ausführung. Nun verteilt jeder Spieler seine "Schiffe" in den oberen zwei Fächern gleichmäßig und deckt diese mit den Deckeln ab. In den unteren zwei Fächern werden die gegnerischen Leckerlis, welche getroffen/ gefunden wurden, abgelegt. Wurden die eigenen Leckerlis (Schiffe) vom Gegner getroffen, landen diese, wer mag,  im Maul des Hundes.


Zuordnungen:

Sämtliche Zuordnungsaufgaben sind möglich: Lösungen vs. Rechenaufgabe, Bilder vs. Anlaute/ Laute/ Vokale , Formen vs. Leckerlis, Farben vs. Leckerli usw.


Kombinationen:

Kombinieren Sie die Übungen der Merkbar mit einen Farbwürfel (ermöglicht den aktiven Einsatz des Hundes), mit Strohhalm zum Ansaugen der Karten oder Leckerlis für die orofaciale Kräftigung oder mit Riesenpinzetten zur Förderung der Feinmotorik. Dadurch wird aus der Merkbar ein vielfältig einsetzbares Material.

Vom Abnehmen des Deckel durch den Hund raten wir aufgrund des weichen Holzes jedoch ab.